Tag-Archiv für 'berlin'

Fotos: Bildungsstreik an der FU Berlin

vollversammlung

Vollversammlung an der FU Berlin am 16.06.2009

weg zum praesidium

Die Vollversammlung ging über in eine Besetzung des Präsidiums der Freien Universität

besetzt

Das besetzte Präsidialamt der FU Berlin in der Kaiserswerther Straße

raeumung

Behelmte Polizeikräfte räumten anschließend die friedliche Sitzblockade

Am 16. Juni 2009 – dem 2. Streiktag des bundesweiten Bildungsstreiks besetzten ein paar hundert Studierende das Präsidialamt der Freien Universität Berlin. Verhandlungen zwischen Studierenden und Vertretern des Präsidiums brachten keine Einigung. Das Präsidium forderte die Polizei auf das Gebäude zu räumen. Behelmte Polizeikräfte räumten die friedliche Sitzblockade vor dem Präsidium und gingen anschließend gewalttätig gegen die Studierenden auf der Straße vor dem Präsidialamt vor. Die Besetzung wurde daraufhin von den Studierenden beendet.

Presseerklärung des AStA FU: Präsidium besetzt – Präsidium geräumt

Pressespiegel beim AStA FU

Weitere Fotos vom Bildungsstreik bei Björn Kietzmann:
15. Juni 2009 – 1. Tag vom bundesweiten Bildungsstreik an den Berliner Universitäten |
2. Streiktag FU Berlin
| FU Präsidium besetzt

Semtix: Preisdiktat statt Verhandlungen

Hintergrund zur Semtix-Urabstimmung an der FU Berlin, vom 10.-12.07.2007: abstimmen gehen!

Der aktuelle Vertrag zwischen der Studierendenschaft der FU und dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) über ein Semesterticket läuft mit Ende des WS 2007/08 zum 31.3.2008 aus. Damit es auch über diesen Zeitraum hinaus ein Semesterticket gibt, haben sich mehrere Berliner Universitäten und Fachhochschulen in der Landeskoordination Semtix (LK Semtix) zusammengeschlossen, um ihre Interessen gemeinsam besser gegenüber VBB und BVG koordinieren und vertreten zu können.

Bereits im Herbst 2006 wurde Kontakt mit dem VBB aufgenommen und um die zügige Aufnahme der Verhandlungen gebeten. Stattdessen beschlossen die Verkehrsunternehmen ohne jegliches Gespräch mit den Studierendenschaften am 6.12.2006 die gestaffelten Preiserhöhungen für das neue Semesterticket und legten diese den zuständigen Genehmigungsbehörden vor. DANACH war der VBB zu einem Treffen mit den in der LK Semtix zusammengeschlossenen Studierendenschaften bereit. Auf diesem Treffen Ende Januar wurden die VertreterInnen der Studierendenschaften vor vollendete Tatsachen bzw. Preise gestellt. Wie die Landeskoordination in einer schriftlichen Antwort an den VBB festhielt:

Das Verfahren, den VertreterInnen des größten institutionellen Kunden der Verkehrsunternehmen per Tarifdiktat die Vertragsbedingungen alternativlos aufzuzwingen, ist indiskutabel. Gerade angesichts eines Gesamtvertragsvolumens von rund 100 Mio Euro erwarten die beteiligten Studierendenschaften bereits in der Preisfindung und der Entwicklung des Angebotskataloges eine partnerschaftliche Abstimmung.

(mehr…)

Dieter Lenzen Fan-Club

Der Präsident der Freien Universität Berlin, Dieter Lenzen, hat nun seinen eigenen Fanclub. Nach einem Indymedia-Bericht über die Jubel-Demo am 28.06.2007 fordert dieser die Verdrängung des universitären Gremienkommunismus durch wirtschaftliche Effizienz:

Etwa 70 Mitglieder des Lenzen-Fan-Clubs drückten heute auf einem spontanen Jubelspaziergang ihre rückhaltlose Freude über den wirtschaftsfreundlichen Kurs ihres Idols aus. Mit frenetischen Sprechchören („Lenzen, Lenzen unser Idol, besser noch als Helmut Kohl“, „Hoch die internationale Konkurrenz“) feierten sie Lenzens Feldzug gegen die kritischen Reste der Universität.

Neben dem Dieter Lenzen Fanclub in Berlin gibt es in Hessen zum Beispiel den Udo Corts Fanclub:

Er ist Spitzenpolitiker der CDU und entschiedener Verfechter allgemeiner Studiengebühren für alle. Dies finden wir mehr als löblich. Wir stehen voll hinter unserem Udo und betrachten ihn als unseren Held. Seine Vita ist einzigartig und zeugt von seiner Kompetenz. Um unseren Udo, im Folgenden nur noch Gott genannt, zu unterstützen, gründeten wir diesen Fanclub von Gott. Erfahren Sie mehr über die Tourdaten Gottes sowie über seine Person.

Leider wird sich Udo Corts aus der Politik zurückziehen. Dieses Schicksal wird Dieter Lenzen und seinem Fanclub hoffentlich erspart bleiben!

Protest gegen die Exzellenz-Begehung

Gestern und Heute fanden einige Proteste und Aktionen gegen die Exzellenz-Begehung an der FU statt. Mehr Informationen zu den Aktionen findet ihr in der AStA FU Pressemitteilung vom 18.06.2007: „Exzellenz Begehung gestört! FU Sicherheitsdienst droht Studierenden mit Elektroschocker“. Sowie in den Berichten auf der Homepage des Berliner Bündnis für Freie Bildung: „Proteste gegen Exzellenz gehen in die 2. Runde“ und „Schlapphüte auf Spitzeltour“

Exzellenzbegehung & FU Elite-Konzept

Am Montag (18.06) und Dienstag (19.06) findet an der FU Besichtigungstouren durch eine Exzellenz-GutachterInnen Kommission statt. Am Montag gibts ab 15:30 Uhr ein Protest-Treffpunkt am AStA. Infos gegen Elite Unis findet ihr unter anderem bei der „Initiative gegen Größenwahn“. Eine Zusammenfassung des FU-Elite Konzepts „Internationale Netzwerkuniversität“ gibts hier.