Massive Proteste gegen den Bologna Prozess in Spanien

In Spanien finden seit Monaten immer wieder Proteste gegen den Bologna-Prozess statt. Am 06. März gab es erneut Demonstrationen in verschiedenen Städten. Die beiden größten Demos fanden in Sevilla (ca. 3000 TeilnehmerInnen) und Barcelona (ca. 10000 TeilnehmerInnen) statt. Im Rahmen der Proteste in Sevilla wurde auch die Universität für 24 Stunden bestreikt und besetzt. In Barcelona wurde aus Demo heraus eine Polizeiwache mit Farbbeuteln beworfen. Einige Tage zuvor ging die Polizei mit massiver Gewalt gegen Studierenden der Universitat autónoma de Barcelona vor. Diese hatten ihre Fakultät für Philosophie und Geisteswissenschaften aus Protest besetzt.

>Weitere Infos und Bilder<