Block HRK – Bus zu den Protesten gegen die Hochschulrektorenkonferenz

Am 3. und 4. Mai tagt die selbsternannte “Stimme der Hochschulen”, die Hochschulrektorenkonferenz (HRK), in Gießen. Schon vor Jahren forderte sie die Einführung von Studiengebühren. Die HRK vertritt dabei eine Politik der Ökonomisierung und ihr Leitbild ist der “Wettbewerb der Hochschulen” – um Exzellenzmillionen und “die klügsten Studierenden”.

Dieses Treffen soll nicht unkommentiert bleiben aus diesem Anlass finden in Gießen Aktionstage und eine überregionale Demo statt. Aus Berlin wird es einen Bus geben. Wenn ihr Interesse habt am 3. und 4. Mai mit nach Gießen zu kommen, dann melde euch per E-Mail: hopo[at]refrat.hu-berlin.de – Die Fahrt ist kostenlos. Weitere Infos auf der Homepage des Berliner Bündnis für freie Bildung – gegen Studiengebühren