AStA Hoffest am Donnerstag

Einladung zum Hoffest am nächsten Donnerstag! Do, 06.07. | 17.00 Uhr im Innenhof der Rost- und Silberlaube: Hoffest – 25 Jahre progressiver AStA FU

Das AStA Kulturreferat hat für euch folgende Bands ausgesucht: Schon ab 18:00 Uhr spielt die bekannte Samba Band „Furiosa“ – danach gibts Latinolibre mit „Juanimashi“ und zum Abschluss rocken „The Motors & Dennis Hewd“. Tanzvergnügen garantiert!

Leider müssen „The Motors & Dennis Hewd“ ihren Auftritt aufgrund eines Unfalls absagen – wir bemühen uns kurzfristig um eine Ersatzband!

Update: 05.07.2006: „Rolando Random & The Young Soul Rebels“ springen für „The Motors“ ein!

Furiosa – Samba Band
furiosa
Die explosive Mischung aus Profi-Musikern und Laien hat ein umfangreiches Repertoire erarbeitet. Das Handwerk stimmt, aber die Unterhaltung auch. Unsere Musik soll Fröhlichkeit verbreiten und Spaß machen. Furiosa – das ist der ganz eigene Groove, das ist Energie und Rhythmus. Zur Furiosa Homepage >

Juanimashi – Latinolibre
juanimashi
In der Musik von Juanimashi vermischt sich all das, was die Bandmitglieder mitgebracht haben und spielen wollen: lateinamerikanische Rhythmen, Reggae, Ska und Rock. Daraus entsteht kein beliebig zusammengewürfeltes Durcheinander, sondern eine stimmige Musik, die sich nur leider unter keinen bestehenden Überbegriff zusammenfassen lässt. Deswegen haben Juanimashi einen eigenen erfunden: Latinolibre. Zur Juanimashi Homepage >

The Motors & Dennis Hewd – Punk & Roll
motors
The Motors & Dennis Hewd covern und spielen nach. ’77er UK-Punk, Kylie Minogue und Elvis. Bangles, Ramones und The Vibrators. Die Motors schöpfen aus einem grossen Pott von Klassikern und Hits und verwandeln damit jede Party in ein Tanzvergnügen. Zur The Motors Homepage >

Rolando Random & The Young Soul Rebels
rolando random
Die 6-köpfige Band hat sich dem Offbeat verschrieben und präsentiert rockende Up-Tempo Ska-Nummern mit Ausflügen in den Punk-Rotz der frühen 80er neben groovendem Rocksteady und souligem Reggae. Wäre das Wort nicht so vorbelastet, könnte man’s auch einfach Tanzmusik nennen… Musikalisches Prinzip ist, vor nichts haltzumachen, solange es auf der Bühne Spaß macht! Zur Rolando Random Homepage >